Zum Inhalt springen

VM über Konsole prüfen und starten

in manchen Fällen ist es nicht möglich oder schwierig den ESXi mithilfe des Desktop- oder Web-Clients zu kontrollieren oder managen. Hierfür kann es ganz nützlich sein zu Wissen, wie man grundlegende Dinge mit Hilfe eines Terminals und SSH durchführen kann (um eine SSH-Verbindung aufbauen zu können muss diese natürlich vom ESXi-Server eingerichtet bzw. erlaubt sein).

ESXi 3.5, 4.x, 5.x and 6.0

Auflisten aller verfügbaren VMs

Befehl:

vim-cmd vmsvc/getallvms

Ergebnis:

VmidNameFileGuest OSVersion
11LicenceSrv[datastore1] LicenceSrv/LicenceSrv.vmxubuntu64Guestvmx-10
5Ubuntu-dev[datastore2] Ubuntu-dev/Ubuntu-dev.vmx ubuntu64Guestvmx-11
2jenkins[datastore2] jenkins/jenkins.vmxdebian7Guestvmx-10

Aktivität prüfen (Power Status)

Befehl:

vim-cmd vmsvc/power.getstate [vmid]

Ergebnis (für nicht eingeschaltete VM):

Retrieved runtime info
Powered off

Starten einer VM

Befehl:

vim-cmd vmsvc/power.on [vmid]

Ergebnis:

Powering on VM:

Abschließend kann der Status der VM nochmals überprüft werden

ESX 3.5, 4.0 and 4.1

Auflisten aller verfügbaren VMs

Befehl:

vmware-cmd -l

Aktivität prüfen (Power Status)

Befehl:

vmware-cmd [Pfad zu VMX Datei] getstate

Starten einer VM

Befehl:

vmware-cmd [Pfad zu VMX Datei] start

Quelle: https://kb.vmware.com/s/article/1038043

Published inESXi